Die Teile eines Hauptformalbriefes (mit Beispiel)

Die Teile eines formellen Briefes sind die Überschrift, der Text, der Abschluss und die Unterschrift, Abschnitte, die zu einer guten Präsentation durch den Emittenten und zum Verständnis des Inhalts seitens des Empfängers desselben beitragen.

Verbale Kommunikation ist eine Interaktion zwischen einem Absender und einem Empfänger oder Empfänger, in der eine mündliche Sprache verwendet wird, durch die Wörter in einer Konversation.

Es kann auch eine geschriebene Sprache sein, indem man einen Brief verfasst. Je nach Zweck des Schreibens handelt es sich um ein formelles oder informelles Schreiben.

Der formelle Brief ist eine Art schriftliche mündliche Kommunikation, die verwendet wird, um eine bestimmte Nachricht über ein Berufsthema, ein Studium, eine Beschäftigung, eine Anfrage an öffentliche oder private Institutionen usw. zu senden.

Für das Schreiben des Briefes oder des Briefes muss eine kultivierte und freundliche Sprache verwendet werden, die eine Reihe von Höflichkeitsregeln wie Begrüßung und höfliche Verabschiedung einhält, auch wenn der Empfänger bekannt ist. Vermeiden Sie die Verwendung allgemeiner Ausdrücke.

Genau die Formalität dieser Schreiben wird durch die Verwendung bestimmter Phrasen, auch Höflichkeitsformeln genannt, beobachtet.

Indem diese Formeln kombiniert und zeitnah in den Text aufgenommen werden, identifizieren sie ihren Stil und helfen dem Herausgeber, den Zweck der Nachricht zu erreichen.

Hauptteile eines formellen Briefes

Je nach Art des vorgelegten förmlichen Schreibens handelt es sich um die Erweiterung jedes seiner Teile. Sie müssen jedoch aus den folgenden Punkten bestehen:

Header

  • Briefkopf: Zeigt die Daten des Ausstellers, Namen, Adresse, Telefon, E-Mail, Webseiten an.
  • Ort und Datum : Der Ort, die Stadt oder der Ort, an dem der Emittent seinen Sitz hat, sowie Tag, Monat und Jahr. Beispiel: Madrid, 15. Oktober 2016.
  • Betreff: Der Grund für den Brief wird klar und kurz angegeben.
  • Name des Empfängers : Der Name des Briefes wird mit einer Hierarchiebehandlung an die Position im Unternehmen adressiert, falls dies der Fall ist, und das Wort darunter. Zum Beispiel:

Herren:

TV Two Corporation.

Gegenwart

Begrüßung oder Vokativ

Es wird eine Höflichkeitsformel geschrieben, die die Einführung in das Thema erleichtert. Beispiel:

Sehr geehrte (als) Herren (als), sehr geehrte (als) Herren (als).

Hauptteil des formellen Briefes

Es werden organisierte Ideen vorgestellt, um den Zweck der Mitteilung anhand mehrerer Absätze zu erläutern, die die vollständige Übermittlung von Informationen mit jeweils maximal 5 bis 6 Zeilen zu den einzelnen Phasen erleichtern:

  • Die Einleitung : Der Zweck des Briefes wird angegeben.
  • Die Entwicklung : Die Gründe, aus denen sie entstanden ist, werden erläutert, und das zentrale Thema des Briefes wird ausführlich erläutert.

Das Fazit

Es nimmt alle Äußerungen, den Zweck des Schreibens und die Vereinbarungen oder Aspekte wieder auf, zu denen es kommen soll.

Schließen

Es ist der Abschied des Emittenten. Ein kurzer Absatz wird geschrieben, um der Aufmerksamkeit und der gebotenen Gelegenheit zu danken. Dann wird es durch Platzieren einer Höflichkeitsformel abgeschlossen. Beispiel:

Ohne weiteren Hinweis schätze ich die Aufmerksamkeit,

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift

Es ist die Rubrik, wer den Brief verschickt. Beispiel: Jesus, Perdomo

Merkmale eines formellen Briefes

Jeder Buchstabe hat einen bestimmten Zweck, jedoch gibt es eine Reihe von Aspekten, die ihnen gemeinsam sind, in Bezug auf Format, Themenorganisation, Sprache, Absatzanordnung, Erweiterung von Sätzen und Verwendung von Zeichen der Zeichensetzung unter anderem, die ihm den Formalitätsstil geben:

Format

Sie können das Block- oder Semiblockformat verwenden.

  • Blockformat: Das am rechten Rand ausgerichtete Datum wird platziert, dann werden die Daten des Empfängers oder Empfängers, die erste Begrüßung und die Absätze am linken Rand ausgerichtet. Anschließend befinden sich rechts neben dem Datum sowohl der Abschluss als auch die abschließende Begrüßung und die Unterschrift.
  • Format im Semiblock : Das Datum befindet sich am rechten Rand, dann werden die Daten des Empfängers und der ersten Begrüßung am linken Rand ausgerichtet. In der ersten Zeile jedes Absatzes bleibt ein Einzug und der Rest des Textes wird am linken Rand ausgerichtet. Schließlich befinden sich sowohl das Schließen als auch der Abschied und die Unterschrift zentriert mit zusätzlichen Leerzeichen rechts.

Organisation des Themas

Sortieren Sie die Ideen kohärent in Zeit und Raum, um die Botschaft besser zu verstehen.

Die sprache

Verwenden Sie Begriffe, die sich auf das Thema beziehen, sofern es sich um eine Arbeit handelt, auf Anfragen oder nach Verfahren in einer kultivierten Sprache, ohne Schreibfehler. Mit der Anwesenheit von Höflichkeitssätzen und ohne beleidigende Worte oder Aggression. Weder informelle Abkürzungen noch Namen.

Struktur der Absätze

Im ersten Absatz sollte der Zweck des Schreibens bekannt gegeben werden. Vorabinformationen werden angeboten und dann die Hauptidee

. In den zentralen Absätzen werden die Details oder Begründungen angegeben, die die Hauptideen des Briefes stützen, ob Artikel von Gesetzen, Theorien, Konzepten oder früheren Erfahrungen.

Schließlich schließt es mit der Schlussfolgerung des Vorstehenden, bekräftigt den Zweck des Schreibens, liefert eine mögliche Lösung und sagt, dass eine rasche Antwort erwartet wird.

Verlängerung von Sätzen

Es ist wichtig, Sätze zu verwenden, die nicht sehr umfangreich sind, aber eine vollständige Bedeutung haben.

Verwendung von Interpunktion

Bei der Verwendung dieser Zeichen ist Vorsicht geboten, da sie dazu beitragen, den Ideen Intonation und Kohärenz zu verleihen. Eine unsachgemäße Verwendung kann den Zweck der Nachricht beeinträchtigen.

Arten von formellen Brief

In der Regel wird ein formeller Brief ausgestellt, wenn eine persönliche Kommunikation nicht möglich ist. Abhängig vom Zweck der Nachricht können sie zwischen den folgenden Typen liegen:

  • Anforderungsschreiben: Es wird ausgestellt, um eine Dienstleistung, Dokumente, Notizen, Genehmigungen, Stipendien und Kooperationen anzufordern.
  • Dankesbrief: Er wird verwendet, um sich für einen erhaltenen Gefallen, eine gute Leistung, eine Zusammenarbeit oder eine erbrachte Leistung zu bedanken.
  • Anschreiben: Dient dazu, ein Unternehmen, eine Person oder eine Institution vorzustellen und deren Angebote, Produkte und Dienstleistungen zu ordnen.
  • Empfehlungsschreiben: Meistens herausgegeben, um die Fähigkeiten und Fertigkeiten einer Person hervorzuheben, eine Tätigkeit auszuführen und eine Arbeit zu finden; oder ein gutes Zahlungserlebnis und empfehle es als finanzierungsverantwortlich.
  • Antragsschreiben: Es richtet sich hauptsächlich an eine Organisation, die ein Problem, einen Schaden oder eine unregelmäßige Situation aufdeckt, deren Lösung davon abhängt.
  • Kündigungsschreiben : Es wird von einer Person ausgestellt, um ihren Rücktritt von einer Stelle mitzuteilen und die Gründe für ihre Entscheidung zu erläutern.
  • Benachrichtigungsschreiben : Dies geschieht, um über ein Verfahren oder eine Geschäftsführung zu informieren, die eine Person ausführt. oder um an einer zukünftigen Veranstaltung, einer Versammlung, einem Treffen, einem Kongress teilzunehmen.