Flagge von Bucaramanga: Geschichte und Bedeutung

Die Flagge von Bucaramanga steht für die Hoffnung auf die Zukunft dieser Stadt, die dafür erbrachten Opfer und den großen Patriotismus ihrer Bewohner.

Die fragliche Flagge wurde am 4. Januar 1958 offiziell angenommen und von Gustavo Gómez Mejía entworfen.

Es besteht aus drei horizontalen Streifen unterschiedlicher Größe. Sowohl am oberen als auch am unteren Ende befinden sich zwei kleinere grüne Streifen.

In der Mitte hat es einen breiteren gelben Streifen. In der Mitte dieses goldenen Bandes befindet sich ein blauer Kreis, der von einem roten Rand und einem vierzackigen Stern umgeben ist.

Bucaramanga ist die Hauptstadt der Provinz Santander und liegt nordöstlich von Kolumbien. Es wurde im Jahr 1622 gegründet und im Jahr 1886 wurde es die Hauptstadt dieser Provinz. Diese Stadt hat eine wichtige Rolle in der Geschichte Kolumbiens gespielt.

Vielleicht interessiert Sie auch die Geschichte des Bucaramanga-Wappens.

Geschichte

Diese Flagge wurde von Gustavo Gómez Mejía entworfen, einem kolumbianischen Historiker und Journalisten, der in den 1960er Jahren Präsident der Historischen Akademie von Santander war.

Diese Persönlichkeit war in Bucaramanga aufgrund seiner großartigen Zusammenarbeit bei verschiedenen Akteuren der Stadt sehr beliebt. Er zeichnete sich auch als Historiker aus, der viele Chroniken über dieses kolumbianische Territorium schrieb.

Aus diesem Grund wurde er mit der großen Ehre ernannt, die Flagge der Hauptstadt der Provinz Santander zu schaffen.

Obwohl die Stadt als solche am 22. Dezember 1622 gegründet wurde, entstand erst im 20. Jahrhundert eine Flagge für die Gemeinde.

Es ist seit dem 4. Januar 1958 das offizielle Wahrzeichen von Bucaramanga. seitdem wird es bei allen offiziellen veranstaltungen eingesetzt.

Seit seiner Entstehung hat es sich in Form und Farbe nicht verändert. Die Idee hinter der Schaffung dieser Flagge war, ein greifbares Symbol zu haben, das das Territorium von Bucaramanga darstellt.

Dieses Symbol sollte etwas sein, mit dem sich die Ureinwohner und Bewohner dieser Gemeinde identifizieren können.

Die Flagge besteht aus zwei grünen Streifen mit einem gelben Streifen dazwischen. In der Mitte befindet sich eine blaue Scheibe, die von einem roten Kreis umgeben ist. In der Mitte dieses blauen Kreises befindet sich ein breiter weißer vierzackiger Stern.

Rund um den Rand von Rot befindet sich die folgende Inschrift: "Unter dem Blau seines Himmels und verteidigt durch das großzügige Blut seiner Kinder ist Bucaramanga offen für die vier Horizonte des Heimatlandes."

Bedeutung

Grüne Streifen

Die grünen Streifen wurden hinzugefügt, um den Glauben und die Möglichkeit einer großen Zukunft für die Stadt darzustellen. Im Laufe seiner Geschichte hatte Bucaramanga mehrere schwierige Momente.

Ende des 18. Jahrhunderts gab es eine Revolution zwischen den beiden Gruppen, die die Stadt bewohnten: Handwerker und Kaufleute.

Während dieses Ereignisses kam es zu einem schrecklichen und tragischen Massaker, bei dem viele Menschen starben und einige andere verhaftet wurden.

Ein paar Jahre später stand Bucaramanga vor der Katastrophe in der Wirtschaft, die während des Tausendtausend-Tage-Krieges entstand.

Liberale Gruppen hätten dieses Gebiet in der Schlacht von Palonegro beinahe erobert, aber es gelang ihnen letztendlich nicht.

Nach diesen katastrophalen Ereignissen begann Bucaramanga einen Prozess der Erholung und des Unternehmertums, damit die Stadt zu einem entwickelten Gebiet wurde.

Aus diesen Gründen wurde beschlossen, die grüne Farbe zu verwenden, die im Laufe der Geschichte die Hoffnung symbolisiert hat.

Die Idee war, dass diese grünen Streifen darstellen, dass es für Bucaramanga immer möglich ist, fortzufahren, wenn es durch widrige Momente geht.

Gelber Streifen

Sie wollte den großen Reichtum dieser Stadt mit dem breiten gelben Streifen darstellen.

Bucaramanga ist bekannt für sein fruchtbares Land; Die Agrarindustrie war schon immer eine große Einnahmequelle für die Stadt.

Dieses Feld hat Tausende von Arbeitsplätzen geschaffen. Im Laufe der Jahre hat es sich zu einer großen Industrie entwickelt.

Landwirtschaft, Viehzucht und Geflügelzucht haben in dieser Stadt einen hohen Stellenwert, und deshalb wollten sie sich vertreten, indem sie sich auf die Reichtümer berufen, die sie der Gemeinde gebracht haben.

Aus diesem Grund wurde die goldene Farbe (die Farbe von Gold und Vermögen) gewählt, um den Reichtum von Bucaramanga zu symbolisieren.

Rote Grenze

Der rote Rand um den blauen Kreis wurde angebracht, um das vergossene Blut der Ahnen, die die Unabhängigkeit Santanders erlangt hatten, nicht zu vergessen.

Während des Unabhängigkeitskrieges gegen die spanische Krone wurden viele Schlachten und Soldaten getötet.

Die rote Farbe stellt die Opfer dar, die von den Kämpfern erbracht wurden, und stellt auch die Helden dar, die starben, um die Freiheit der Provinz Santander zu erlangen, die diese Stadt als Hauptstadt einbezieht.

Blauer Kreis

Dieser Kreis ist blau, um den hellen Himmel von Bucaramanga zu symbolisieren.

Vierzackiger Stern

Dieser Stern repräsentiert "die vier Horizonte des Vaterlandes"; das sind die vier Kardinalpunkte.

Registrierung

Die Inschrift lautet wie folgt: «Unter dem Blau seines Himmels und mit dem großzügigen Blut seiner Kinder verteidigt, ist Bucaramanga offen für die vier Horizonte des Heimatlandes».

Diese Inschrift verdeutlicht perfekt die Bedeutung der Farben und des Sterns auf der Flagge. Es zeigt an, dass diese Stadt immer verfügbar ist, um ihrer Heimat zu dienen, wie es immer getan wurde.