Die Top 10 Arten von Karikaturen

Die Arten von Cartoons beziehen sich auf die verschiedenen Stile, in denen diese Form des grafischen Ausdrucks entwickelt wurde. Die Karikatur ist ein grafisches Stück, das die Realität verzerrt darstellt, um eine Person oder ein reales Ereignis lächerlich zu machen.

In der Regel wird dies als eine Form der Kritik oder Lächerlichkeit gegenüber der Gesellschaft oder einem bestimmten politischen Akteur verwendet.

Der Zweck der Cartoons ist es, eine konkrete Botschaft zu vermitteln; Daher verwenden sie verschiedene Grafik- und Textwerkzeuge, die ihre Botschaft bereichern. Deshalb nehmen sie einen diffusen Platz zwischen Kunst und Journalismus ein.

Aus diesem Grund haben die Cartoons unterschiedliche Klassifikationen nach unterschiedlichen Kriterien. Diese können je nach Inhalt, Format oder Stil variieren.

Einteilung nach Inhalt

Journalistische Karikatur

Die journalistische Karikatur ist ein journalistisches Genre, das Nachrichten in grafischer und synthetischer Form mit kritischer Sichtweise interpretiert.

Ihr Ziel ist es, mit Humor, Ironie oder Sarkasmus eine Tatsache oder ein Ereignis politischer, wirtschaftlicher oder sozialer Natur zu kommunizieren und sie in gedruckten Medien zu verbreiten, unabhängig davon, ob es sich um Zeitungen, Wochenzeitungen usw. handelt.

Realität-Cartoons

Es handelt sich um Cartoons, die sich mit Problemen im Zusammenhang mit realen Ereignissen oder alltäglichen Situationen befassen, die für Leser häufig sind. Diese Cartoons können von einfachen Fakten wie den Gewohnheiten einer Familie bis zu komplexen Fakten wie Religion oder Politik reichen.

Wenn man sich auf die Karikatur der Realität bezieht, ist dies nicht unbedingt eine kritische Karikatur. Manchmal ist der einzige Zweck des Karikaturisten, seine Leser zum Lachen zu bringen, indem er gewöhnliche Situationen lächerlich macht, ohne sie transzendenter zu machen.

Fantasy-Cartoons

Es sind Cartoons, die sich mit Themen befassen, bei denen kein Zusammenhang mit den Tatsachen der Realität besteht. Ihre Landschaften sind normalerweise ungewöhnlich und können sich an realen, aber seltsamen Orten (zum Beispiel dem Mond) oder an völlig unwirklichen Orten als parallele Dimension befinden.

Diese Art von Karikatur ist jedoch nicht vollständig von der Realität abgekoppelt. Wenn dies der Fall wäre, wäre es dem Leser nicht möglich, eine Verbindung und Komplizenschaft mit der Nachricht des Autors herzustellen.

Diese Art der Karikatur versetzt die Figuren in absurde Situationen, aber mit Gefühlen, Emotionen oder Gedanken des Alltags. Auf diese Weise werden in der Gesellschaft übliche Empfindungs- oder Denkweisen verspottet oder hinterfragt.

Politische Karikatur

Die politische Karikatur ist eine Art Karikatur, in der politische Fragen oder transzendente Tatsachen des wirklichen Lebens angesprochen werden.

Der Zweck besteht darin, einige Merkmale von Menschen oder Situationen zu übertreiben, um Kritik oder Unzufriedenheit mit der sozialen und politischen Realität zu kommunizieren.

Im Laufe der Geschichte hat die politische Karikatur ihre Bedeutung für den Aufbau der öffentlichen Meinung gezeigt.

Als einfaches und auffälliges Kommunikationsinstrument ist es nützlich, komplexe Konzepte anzusprechen und bei den Bürgern Besorgnis zu erregen.

Aus diesem Grund genießt diese Karikatur heute großen Respekt und wird sogar mit Meinungssäulen gleichgesetzt.

Einteilung nach Format

Karikatur mit Fokus auf dem Bild

Die Karikatur mit Fokus auf das Bild ist eine Karikatur, bei der die Abbildung für die Übermittlung der Nachricht ausreicht. In diesen Fällen ist es üblich, auf die Verwendung von Texten zu verzichten oder sie nur in Form von Onomatopoeia zu verwenden.

Diese Form der Karikatur ist die grundlegendste, und tatsächlich ist es die primäre Form, in der die ersten Karikaturen im Römischen Reich erschienen.

Karikatur mit Fokus auf dem Text

Die auf den Text fokussierte Karikatur ist eine Karikatur, bei der der Inhalt des Bildes in der zu übermittelnden Botschaft keine zentrale Rolle spielt.

In diesen Fällen gibt der Text dem übertragenen Inhalt wirklich Gewicht, auch wenn das Bild einfach oder allgemein ist.

Obwohl die Karikatur im Wesentlichen ein Bild ist, wurden diese Bilder im Laufe der Jahrhunderte transformiert und sogar vereinfacht.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass das Bild in vielen Fällen nur als Hilfsmittel für einen ausreichend aussagekräftigen Text dient.

Comics

Comics sind eine Karikatur, die die Realität durch eine Reihe von Bildern darstellt, wie eine Geschichte. Diese Art von Cartoons tauchte in den 50er Jahren in den Zeitungen auf und waren normalerweise fantastische Comic-Stücke.

Später wurden die Comics umfangreicher und sprangen in Bücher, in denen sie viel längere, komplexe Geschichten mit unterschiedlichen Charakteren erzählen konnten.

Dies führte zur Schaffung eines völlig neuen literarischen Genres, das als Graphic Novel bekannt ist.

Einteilung nach Stil

Satirische Cartoons

Die satirischen Zeichentrickfilme sind im politischen Zeichentrickfilm besonders verbreitet. Sie werden häufig in Printmedien, Plakaten, Flyern und Broschüren verwendet, die darauf abzielen, mit Satire als Werkzeug den entgegengesetzten Standpunkt zu verspotten oder zu verspotten.

Sie übertreiben in der Regel die stärksten oder schwächsten Merkmale politischer Charaktere. Dies umfasst sowohl ihre physischen Merkmale und ihre persönlichen Merkmale als auch öffentliche Äußerungen, die sie zu einem bestimmten Thema abgegeben haben.

Groteske Zeichentrickfilme

Groteske Karikaturen sind im realistischen Zeichentrickfilm häufiger anzutreffen. Sie konzentrieren sich darauf, reale Situationen anzugehen, sie in eine völlig groteske Sprache und Herangehensweise zu bringen, um Kontroversen in der Öffentlichkeit zu erzeugen oder einfach nur zu humoristischen Zwecken.

Seine Bilder verweisen oft ironisch auf Situationen, Gegenstände oder Bräuche, die in einer sozialen Realität als positiv empfunden werden.

Sie nehmen Symbole, die für Wohlbefinden oder Komfort stehen, und drehen sie, um diese Überzeugungen und Denkweisen zu verspotten.

Moderne Karikatur

Die moderne Karikatur bezieht sich auf einen Karikaturstil, der seit den 1940er Jahren seine größte Entwicklung erlebte und der sich dadurch auszeichnete, dass er das Interesse an der Übermittlung einer humorvollen oder sozialen Botschaft überstieg.

Darüber hinaus hatten seine Karikaturisten das Ziel, einen ziemlich ausgeklügelten ästhetischen Vorschlag zu entwickeln. Aus diesem Grund wurde diese Art von Karikatur an sich als eine ganze künstlerische Bewegung seiner Zeit konstituiert.