Was sind die Teile einer Verordnung?

Die Hauptteile einer Verordnung sind Titel, Präambel, Kapitel, numerische Reihenfolge, Artikel und Sanktionen.

Die Bestimmungen sind verbindliche Compliance-Bestimmungen, die darauf abzielen, bei Unregelmäßigkeiten in der Organisation eines Spiels, einer Aktivität oder einer sozialen Gruppe die Ordnung aufrechtzuerhalten.

Die Hauptteile der Verordnung sind:

1. Der Titel

Es ist ein kurzer Text, der dazu dient, herauszufinden, worum es in der Verordnung geht. Gibt die Art der Informationen oder des Themas an, auf die sich die schriftliche Regelung bezieht.

2. Präambel

Es ist ein Element, das dazu beiträgt, eine kurze Erklärung über den Ursprung oder den Bereich des Themas abzugeben, die bei der Ausarbeitung der Verordnung erörtert wird.

Die Verwendung der Präambel im Reglement ist nicht zwingend.

3. Kapitel

Die Kapitel sind die Unterthemen, die in den Artikeln der Verordnung behandelt werden. Die Kapitel können aus bestimmten Titeln bestehen oder nummeriert sein.

4. Die numerische Reihenfolge

Kennzeichnet und erleichtert die geordnete Anordnung der einzelnen Kapitel einer Vorschrift.

Dies ist einer der wichtigsten Bestandteile bei der Entwicklung einer Verordnung, da hierdurch die Suche nach Artikeln erleichtert wird, die Sie untersuchen möchten.

5. Artikel

Die Artikel erläutern die Vorschrift anhand von Texten in kurzen Absätzen. Jedes dieser Elemente hat einen anderen Punkt.

In den Artikeln sprechen wir über den Inhalt der gesetzlichen Bestimmungen und alle Punkte, die in der Verordnung behandelt werden.

6. Die Sanktionen

Die rechtlichen Abläufe werden bei Verstößen gegen die Vorschriften beschrieben.

7. Die Unterschrift

Es stellt die Garantie dar, die Regeln und Sanktionen einzuhalten.

Es ist wichtig hervorzuheben, dass eine Verordnung nicht zwingend vorgeschrieben ist, wie im Fall von Gesetzen. Viele Vorschriften werden von privaten Vereinen oder privaten Unternehmen erlassen, nicht von der obersten Behörde des Staates.