Was sind die Elemente eines Winkels?

Die Elemente eines Winkels sind der Scheitelpunkt, der ein gemeinsamer Punkt ist; und zwei Strahlen oder Seiten. Geometrisch ist ein Winkel der Teil der Ebene, der zwischen zwei Strahlen liegt, die von einem gemeinsamen Punkt ausgehen.

Gerade Linien sind Linien, die an einem Punkt beginnen und sich auf unbestimmte Zeit in eine Richtung erstrecken. Winkel werden üblicherweise in Grad oder Bogenmaß (π) gemessen.

Die Elemente des Winkels sind diejenigen, die in seiner Definition erscheinen, nämlich:

- Ein gemeinsamer Punkt, genannt Scheitelpunkt.

- Zwei Strahlen, Seiten genannt. Strahlen werden auch Strahlen genannt.

Die formale Definition eines Winkels in der Geometrie besagt Folgendes: "ist das Verhältnis zwischen der Länge des Kreisbogens zwischen zwei Strahlen und seinem Radius (Abstand zum Scheitelpunkt)."

Euklid definierte einen Winkel als die Neigung zwischen zwei Linien, die sich in einer Ebene schneiden, ohne dass beide in einer geraden Linie liegen. Das heißt, die Linien werden an einem einzelnen Punkt geschnitten.

Die 5 wichtigsten Arten von Winkeln

Alle Arten von Winkeln sind in der Geometrie vorhanden und werden häufig beim Arbeiten mit Polygonen verwendet.

Je nach Maß werden die Winkel wie folgt klassifiziert:

1- Höhen

Dies sind die Winkel, die weniger als 90 Grad (<90 °) betragen.

2- Gerade

Dies sind Winkel, deren Maß 90 Grad (90º) beträgt. Wenn ein Winkel gerade ist, sagt man, dass die Seiten, die ihn bilden, senkrecht sind.

3- Stumpf

Dies sind die Winkel, die mehr als 90 Grad, aber weniger als 180 Grad (90 ° <Winkel <180 °) messen.

4- Normal

Das sind jene Winkel, die 180 Grad (180º) messen.

5- Voll oder perigonal

Dies sind die Winkel, deren Maß 360 Grad (360º) beträgt.

Beispiele für Winkel

- Der Name "Dreieck" ist, weil diese geometrische Figur 3 Winkel hat, die durch die Seiten des Dreiecks und die 3 Eckpunkte gebildet werden. Die Dreiecke werden nach dem Maß jedes Winkels klassifiziert.

- An den Zeigern einer Uhr können Sie sehen, wie die Winkel variieren. Die Mitte der Uhr repräsentiert den Scheitelpunkt und die Zeiger die Seiten. Wenn die Uhr 15:00 Uhr anzeigt, beträgt der Winkel zwischen den Nadeln 90 °.

Wenn die Uhr 6:00 Uhr zeigt, beträgt der Winkel zwischen den Nadeln 180 °.

- In der Physik ist die Verwendung von Winkeln sehr wichtig, um zu wissen, wie bestimmte Kräfte auf einen Körper wirken oder mit welcher Neigung ein Projektil abgefeuert werden muss, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen.

Beobachtung

Die Winkel werden nicht nur mit zwei Strahlen oder Strahlen gebildet. Im Allgemeinen können sie zwischen zwei geraden Linien gebildet werden. Der Unterschied besteht darin, dass im letzteren Fall 4 Winkel auftreten.

In einer Situation wie der vorherigen werden die Definitionen der Winkel angezeigt, denen der Scheitelpunkt und die zusätzlichen Winkel gegenüberstehen.

Sie können auch den Winkel zwischen Kurven und Flächen definieren, für den Tangentenlinien und Tangentialebenen bekannt sein müssen.