Kultur von Puebla: Die wichtigsten Merkmale

Die Kultur von Puebla, Mexiko, wird seit Urzeiten gepflegt und manifestiert. Die Bürger haben die traditionellen Zeremonien der Aborigines mit den Überzeugungen der Spanier während der Eroberung in Einklang gebracht.

Puebla hat einen hohen kulturellen Wert; Es wurde 1987 von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit erklärt.

Heute ist der Bundesstaat Puebla der viertgrößte in Mexiko, und seine Feste und Traditionen erstrecken sich von der Hauptstadt Puebla bis zu einem Dutzend mittelgroßer und kleiner Städte, die das Territorium bilden.

Die Feierlichkeiten und kulturellen Feiern haben Puebla zu einem wichtigen Touristenort in Mexiko gemacht.

Obwohl auch Feste nationaler Beliebtheit stattfinden, hat Puebla seine eigenen regionalen Traditionen, die sich von denen anderer mexikanischer Staaten unterscheiden.

Die 8 wichtigsten kulturellen Manifestationen von Puebla

1- Chiles en Nogada

Diese gastronomische Feier ist eine der beliebtesten in Puebla. Es hat eine lange Geschichte, seit es seit etwa 1821 gefeiert wird, und besteht aus der massiven Zubereitung von beliebten Rezepten.

Diese Rezepte wurden von Generation zu Generation weitergegeben und es werden die frischesten und natürlichsten Zutaten der Saison verwendet. Es wird geschätzt, dass sie die besten Gerichte von Puebla sind.

Der Ursprung dieser Tradition liegt in den alten Kolonialklöstern, insbesondere den Nonnen des Klosters Santa Clara.

Die Saison für die Zubereitung dieser beliebten Gerichte dauert in der Regel von Juli bis September.

2- Huey Atlixcáyotl oder Große sportliche Tradition

Dieses traditionelle Festival im traditionellen Stil entspringt den vorspanischen Kulturen, die in den Gebieten von Puebla lebten, und wird zu Ehren des Gottes Quetzalcoatl abgehalten.

Es findet jedes Jahr im September statt, speziell am letzten Sonntag. Die Teilnehmer ziehen auf den Hügel von San Miguel, wo die Feier stattfindet.

Dies besteht aus der Manifestation des traditionellen Wissens einiger der teilnehmenden Städte, die einen großen historischen Reichtum in Puebla haben.

Zu diesen Städten zählen unter anderem La Cañada, die Sierra Norte, die Mixteca Poblana und das Tehuacán-Tal. Während der Feier werden ein Xochicíhuatl oder eine Blumenfrau und ihre Blumen ausgewählt.

3- Parade der Schlacht von Puebla

Dies ist eine historische Feier, die vom Sieg der mexikanischen Streitkräfte über die französischen Invasoren in einer militärischen Konfrontation am 5. Mai 1862 inspiriert wurde.

Jedes Jahr, wenn dieser 1. Mai kommt, wenden sich die Bürger von Puebla auf die Straße und führen eine Bürgerparade durch, an der verschiedene Institutionen wie Schulen und sogar die Armee teilnehmen.

Es ist ein ziemlich malerisches Fest, fast ein Karneval, bei dem Festwagen und Paraden ausgestellt werden, zu Pferd marschiert und zeitgenössische indigene Gemeinschaften anwesend sind.

Ein Teil der Feier findet vom Himmel aus statt, mit Gedenkflügen von Marineflugzeugen zu Ehren von Ignacio Zaragoza, der die mexikanische Souveränität der damals mächtigsten Armee der Welt verteidigte.

4- Frühlings-Tagundnachtgleiche in Cholula

Die Feier dieses astronomischen Phänomens findet auf der Spitze der Großen Pyramide von Cholula statt.

Dort versammeln sich Bürger und Touristen und feiern in dem Moment, in dem die Sonne auf der Ebene des irdischen Äquators steht und Tag und Nacht die gleiche Dauer haben. Das passiert normalerweise im März.

Die Erwartung und Beobachtung wird von traditionellen Tänzen und prähispanischen Ritualen an der Spitze der Pyramide sowie moderneren Begleitungen für das Vergnügen aller Zuschauer begleitet.

5- Maiskult

Historisch gewannen die Gebiete von Puebla aufgrund ihrer landwirtschaftlichen Kapazität und der Qualität ihres Getreides und Weizens im Laufe der Jahrhunderte an Beliebtheit.

Derzeit veranstaltet die Gemeinde Ixcaquixtla jedes Jahr ein Fest, bei dem die Arbeit von Männern und Frauen auf dem Land und die Erzeugung von Mais verehrt werden.

Es hat ein gastronomisches Konzept, da während des Festivals verschiedene Gerichte auf der Basis von Mais verkostet werden, begleitet von Paraden, Tänzen und Jugendpräsentationen. Es findet normalerweise jedes Jahr in den ersten Dezemberwochen statt.

6- Apple Fair

Es wird in Zacatlán gefeiert und gilt als das wichtigste Festival in dieser Stadt. Es hat einen viel katholischeren Charakter als die Aborigines.

Dies liegt daran, dass die Jungfrau der Himmelfahrt verehrt wird, was die Obstbauern der Region schützt und begünstigt. Es wird jedes Jahr ab dem 15. August gefeiert.

Während dieser Feier wird Besuchern und Teilnehmern eine Vielzahl von Produkten aus der Apfelernte zur Verfügung gestellt.

Becken, Getränke und Süßigkeiten werden angeboten. Weitere Aktivitäten rund um dieses Fest sind Paraden und die Krönung einer Dorfkönigin.

7- Festival der Luftballons

Dieses beliebte Festival findet in den Städten Zongozotla und Tuzamapan statt, wo die Einwohner jedes Jahr malerische Luftballons und Laternen aus einem einzigartigen Material herstellen: der Rolle des Porzellans.

Sobald sie fertig sind und ausgestellt sind, werden die Ballons in die Luft geworfen, bis sie sich im Himmel der Sierra Norte verlieren, während die Einheimischen mit Tänzen und Demonstrationen feiern.

Diese Feier findet im November statt. Jedes Jahr werden die Ballons viel größer und malerischer als in früheren Ausgaben.

8-Karneval

Diese Feier findet auf nationaler Ebene statt. In Puebla werden jedoch bei der Ausführung der für diese Tradition typischen Tätigkeiten charakteristische Elemente geschätzt.

Die Einwohner von Puebla konnten ihren nationalen Festen und Feierlichkeiten einen einzigartigen Charakter verleihen, der sie von den anderen mexikanischen Staaten unterscheidet.

Im Falle des Karnevals führen die Zonen mit größerem Einfluss der Ureinwohner bestimmte Handlungen aus, wie beispielsweise das Verbrennen eines Bildes von Juan Carnaval. Dies wird als reinigendes Ritual angesehen.