Die 5 beliebtesten Bräuche und Traditionen von Junín

Die Bräuche und Traditionen von Junín zeichnen sich dadurch aus, dass sie die fröhlichsten und farbenfrohsten Perus sind. Dazu gehören Religiosität, einige Rituale, Tänze und Tänze, Aktivitäten, die viel Arbeit erfordern. Sie feiern jedoch mit großer Begeisterung.

Nach Studien der Päpstlichen Katholischen Universität von Peru ist Junín die am glücklichsten lebende Abteilung.

Es sei darauf hingewiesen, dass dies nicht darauf zurückzuführen ist, dass es in der Region keine Probleme oder Bedenken gibt, sondern darauf, dass sie sich mit den Traditionen ihres Landes und der Entwicklung in der Moderne hinreichend zufrieden fühlen.

Die 5 wichtigsten Bräuche und Traditionen von Junín

Abstammung der Könige

In Junín ist diese Tradition etwas ganz Besonderes. Sie feiern es am 6. Januar und es erstreckt sich bis zu den letzten Tagen des Monats. Es kann sogar zu den ersten Tagen des Monats Februar kommen, wenn der Kalender des Jahres es zulässt.

Dies ist eine sehr wichtige Partei in den Provinzen Junín, da sie über Ahnen verfügt.

Es ist wichtig zu wissen, dass diese Feier in allen Orten von Junín unterschiedlich ist. Sie verfolgen jedoch dasselbe Ziel: Harmonie, Einheit und vor allem Frieden. Begleitet wird dieses Fest von landestypischen Tänzen und Orchestern.

Der Karneval

Die Karnevale in Junín sind als Feste charakterisiert, die ihre vorspanische Herkunft beibehalten. Sie haben sich jedoch an die Moderne angepasst, ohne ihre kulturelle Essenz zu verlieren.

Der Unterschied zwischen diesen Karnevalen und den anderen Ländern besteht darin, dass sie nicht nur die drei Feiertage feiern, sondern auch an den vier Sonntagen des Monats.

Diese Karnevale bringen Feierlichkeiten von bis zu 40 Tagen Tanz. Ein gutes Beispiel für einen Karnevalstanz ist El Cortamonte. Es gibt auch Getränke und typische Gerichte, die jede Provinz und die sogenannten "Wasserspiele" kennzeichnen.

Handwerkertag in Junín

Es wird am 19. März eines jeden Jahres gefeiert. In dieser Feier wird die wertvolle Arbeit der Handwerker gewürdigt.

In Junín gibt es Kunsthandwerkermessen, an denen alle Kunsthandwerker teilnehmen. Dort werden handwerkliche Produkte bekannt gemacht, was ist ihr historischer Inhalt und warum ist es national und weltweit anerkannt.

Zu diesen Festivals gehören auch gastronomische Elemente und kulturelle Tänze.

Herr von Muruhuay

Es ist ein Fest, das am 3. März beginnt und den ganzen Monat über stattfindet. Dieses religiöse Fest ist sehr interessant, weil Sie die Mischung zwischen vorspanischer und gegenwärtiger Religion sehen können.

Es werden Rituale durchgeführt, die mit der landwirtschaftlichen Nutzfläche verbunden sind, wo sie dankbar sind, die drei Elemente zu haben, um Nahrung für den Menschen zu produzieren, dh Wasser, Stein (Werkzeug) und Erde.

Während der Feier des Señor de Muruhuay finden gastronomische Messen statt, auf denen typische Gerichte wie Pachamancas, scharfes Meerschweinchen und andere im Ofen zubereitete Gerichte angeboten werden.

Fiestas Patrias de Junín

Diese Feierlichkeiten werden in allen Provinzen Perus gefeiert, was Junín für die Begeisterung und Freude unterstreicht, mit der sie den Feierlichkeiten Leben einhauchen.

Bei den patriotischen Feierlichkeiten von Junín betonen sie die typischen Tänze, darunter den bekannten Wettbewerb von Santiago. Dies ist ein traditioneller Tanz, der der Fruchtbarkeit der Tiere Tribut zollt.

Diese patriotischen Feste bieten auch eine Reihe traditioneller regionaler Gerichte wie Brotlinsen oder gegrillte Forellen.