Beliebte Beiträge

Wie viele Jahrhunderte hat das Vizekönigreich von Mexiko gedauert?

Wie viele Jahrhunderte hat das Vizekönigreich von Mexiko gedauert?

Das Vizekönigreich von Mexiko dauerte drei Jahrhunderte , von 1521 bis 1821. Diese Periode begann mit der Eroberung des mexikanischen Territoriums durch Hernán Cortés und gipfelte genau 300 Jahre später in der Unabhängigkeitserklärung Mexikos. Die mexikanische Kolonie ist normalerweise in vier Studienperioden unterteilt, die vom 16. Jahr

Grüne Farbe: Bedeutung und Psychologie

Grüne Farbe: Bedeutung und Psychologie

Die Psychologie und Bedeutung der grünen Farbe wird in ihrer Assoziation mit Natur (Leben, Nahrung, Frühling, Wiedergeburt, Frische, Ökologie), Gesundheit (Vitalität, Gleichgewicht, Gleichgewicht, Jugend, Glück, Fruchtbarkeit), Geld (Fortschritt, Produktivität, Kreativität, Wohlstand, Leistung) und Stärke (Start, Schub, Fortschritt, Energie, Regeneration). Die gr

5 Gemeinsamkeiten von Mexikanern und Inkas

5 Gemeinsamkeiten von Mexikanern und Inkas

Einige der gemeinsamen Elemente von Mexikanern und Inkas sind die polytheistische Religion, die Regierungsstruktur oder Architektur und Technologie. Die präkolumbianischen Zivilisationen der Mexikaner und Inkas haben trotz der tausenden von Kilometern Distanz, die zwischen beiden Kulturen bestand, mehrere Aspekte gemeinsam.

Interessante Artikel

Die 10 wichtigsten traditionellen mexikanischen Festivals

Die 10 wichtigsten traditionellen mexikanischen Festivals

Die traditionellen Feste Mexikos spiegeln eine Kultur wider, die sich aus Elementen verschiedener Epochen zusammensetzt, von der alten Maya-Zivilisation bis hin zu zeitgenössischen amerikanischen Bräuchen. Mexiko ist zu einem Land geworden, in dem seine Küche, Architektur und insbesondere seine Festivals eine farbenfrohe und faszinierende Energie bewahren. M

Klippel-Trenaunay-Syndrom: Symptome, Ursachen, Behandlung

Klippel-Trenaunay-Syndrom: Symptome, Ursachen, Behandlung

Das Klippel-Trenaunay-Syndrom (SKT) ist eine Pathologie angeborenen Charakters, die sich in Kindheit und Jugend manifestiert (Estrada Martínez, Guerrero Avendaño, Enrique García, González de la Cruz, 2006). Seine Ätiologie ist unbekannt und der klinische Ausdruck ist weitgehend heterogen (Estrada Martínez et al., 200

5 Traditionen und Bräuche von Cuenca (Ecuador)

5 Traditionen und Bräuche von Cuenca (Ecuador)

Einige der beliebtesten Traditionen und Bräuche von Cuenca sind eng mit der Geschichte dieser Stadt verbunden, da die Kultur dieser Gemeinde von Generation zu Generation weitergegeben wurde und wird. Cuenca ist die Hauptstadt der Provinz Azuay, die sich in der südlichen Mittelzone der Republik Ecuador befindet und auf Ersuchen des spanischen Vizekönigs von Peru, Don Andrés Hurtado de Mendoza, gegründet wurde. Vie

Was ist organische Geistesstörung?

Was ist organische Geistesstörung?

Organische Geistesstörung , auch organisches Gehirnsyndrom genannt, besteht aus einer Verschlechterung der kognitiven Funktion, die organische oder physiologische Ursachen hat. Das heißt, die Person leidet unter einer körperlichen Beeinträchtigung, die ihre geistige Leistungsfähigkeit beeinträchtigt. Dies

Die Geschichte der Schreibmaschine (1829-Gegenwart)

Die Geschichte der Schreibmaschine (1829-Gegenwart)

Die Geschichte der Schreibmaschine reicht bis ins Jahr 1829 zurück, als der Typograf, der als erste Schreibmaschine gilt, geschaffen wurde. Tippen ist die Aktivität, mit der Text in ein bestimmtes Medium eingegeben wird, das sowohl analog als auch digital sein kann. Die gebräuchlichsten Schreibweisen sind solche, die mit Computern oder Schreibmaschinen erstellt wurden. D

Makrozephalie: Symptome, Ursachen, Behandlung

Makrozephalie: Symptome, Ursachen, Behandlung

Makrozephalie ist eine neurologische Erkrankung, bei der die Kopfgröße abnorm ansteigt (National Institute of Neurological Disorders and Stroke, 2015). Insbesondere kommt es zu einer Vergrößerung des Schädelumfangs, dh der Abstand um den breitesten oder größeren Bereich des Schädels ist für Alter und Geschlecht der betroffenen Person größer als erwartet (National Institutes of Health, 2015). Auf einer